Konzeption

Firma Team-Plast hat in seinem Angebot das System Aluprof MB-WG60, der für Ausführung von Wintergärten und andere Konstruktionen wie Orangerie und Veranden dient.

Solche Konstruktionen ermöglichen durch von oben anfallendes Licht eine optimale Beleuchtung von Räumen zu erreichen. Sie verleihen den Räumen dadurch eine neue Qualität und schaffen außerdem ein gemütliches Raumklima.

Das Wintergartensystem wurde mit Berücksichtigung der grundlegenden Anforderungen des Benutzers in punkto Ästhetik des Raumes entworfen.

Konstruktion

Haupttragprofile d.h. Sparren sind von der Außenseite des Raumes in Form eines umgekehrten T, das mit einem Radius von 20 mm abgeschlossen ist, gestaltet. Die Profile können mit zusätzlichen Aluminium- oder Stahlelementen verstärkt werden um die Festigkeit des Daches zu erhöhen.
Die Sparren sind Kaskadenweise mit Pfetten- und Bandprofilen verbunden. Bandprofile wiederum stützen sich auf dem Trauf- und Wandbalken. Solche Lösung erleichtert erheblich die richtige Entwässerung und ermöglicht eine effiziente Raumlüftung. Die Dachneigung beträgt 7-45o

Systemvorteile

  • Stabile hohe thermische Isolation im Bereich der Ecke der Scheibe bei dem Durchgang Wand-Dach dank Spezialprofil aus HPVC, der zugleich zu Befestigung vom Glas dient ohne die Glasstärke einzugrenzen. Das HPVC Profil ermöglicht es auch leicht eine Scheibe mit einer Stufe im Auβenbereich zu montieren, was wichtig bei kleinen Dachschrägen ist.
  • Sparrenprofile die die Kammerumschläge ausnutzen, um die thermische Isolation und Stabilität zu verbessern. Aufgebaut so, damit das Walzen vom Aluminiumprofilen mit thermischer Trennung optimiert wird.
  • Vollständige Wasser und Winddichtheit dank Verwendung einer EPDM Membrane, die gleichzeitig die Äußere kalte Luft von der inneren trennen.
  • Für das System von Aussensparren und Innensparren gibt es feste Punkte vom Drehmoment des Wetterschenkels, der First und der Bandprofile, das garantiert eine freie Gestaltung vom Dach vom 7-45°, und ermöglicht auch leichtes verblenden vom Durchgang Wand- Dach und eine begrenzte Anzahl von nötigen Profilen.
  • Das Regenrinnenprofil ist montierbar zum Balken des Wetterschenkels und ermöglicht es eine Vereinfachung vom Bau der Thermisch getrennten Profilen mit großen Aussenmassen und gibt die Möglichkeit eine beliebige Form von Regenrinnen zu gestallten. Für den Anfang sind 2 Rinnen möglich: klassische und moderne.
  • Die vollständige Möglichkeit der Anwendung von verschiedenen Ventilationslösungen um das entsprechende Klima zu bieten